top of page

Do´s & Don´ts der Entlastungstage

Eine kleine Aufstellung der Do´s & Don´ts für die Entlastungstage, um das beste Ergebnis auch während der Fastentage zu erzielen.

Und vor allem ohne Entzugserscheinungen oder anderer Wehwehchen die Fastenzeit zu genießen!


DO´s

  • Viel stilles Wasser & Kräutertee

  • Frisches, rohes, reifes Gemüse (am besten mit reichlich Bitterstoffen; grünes Blattgemüse)

  • Frisches, rohes, reifes Obst (Beeren (auch tiefgekühlte Varianten) und andere Obstsorten)

  • Kräuter und Gewürze

  • Ballaststoffreiche Lebensmittel (bspw. Leinsamen)

  • Trockenfrüchte (am besten über Nacht eingeweicht)

  • Nüsse oder Mandeln

  • Kaltgepresstes Olivenöl


Gemüse

DONT´s

  • Keine tierischen Produkte, wie Fleisch, Fisch, Käse, Milchprodukte, Eier

  • Keine Weizen- oder Dinkelmehlerzeugnisse

  • Kein Zucker

  • Sehr wenig Salz

  • Keine Genussmittel, wie Süßigkeiten (auch kein Kaugummi), Kaffee, Alkohol, schwarzer/grüner Tee, Zigaretten,...

  • Nichts industriell verarbeitetes

  • Nichts frittiertes oder in Öl ausgebackenes

  • Keine Getränke mit Kohlensäure, keine Limonaden oder sonstige gesüßten Getränke

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page